Schlagwortarchiv für: Glaubenssätze

Der heilende Dreiklang

Atmung.

Was wir täglich so selbstverständlich und meist unbewusst tun.

Die Art und Weise, wie wir atmen hat eine enorme Wirkung auf unseren Körper und unser Empfinden.
Ob wir uns gut oder schlecht fühlen, Angst haben oder Glück verspüren – all dies kann eng von der Atmung abhängen.

Wir wissen: Ohne gute Atmung können weder Sänger noch Tänzer oder Sportler „ihr Ding“ machen.

Atmung hilft uns zugleich dabei, unseren Energiefluss zu regulieren und zu trainieren.
Auch deshalb nimmt das Atmen in etlichen spirituellen und heilenden Traditionen eine wichtige, oft zentrale Rolle ein.

Eine Vielzahl Übungen – auch alltagstaugliche – stehen zur Verfügung, um dich in mehr Ausgeglichenheit, Wohlbefinden und Gesundheit zu bringen.

Einige davon zeige ich dir in diesem und den bald folgenden Beiträgen.

Auf gehts!

Weiterlesen

Der heilende Dreiklang

Selbstverurteilung.

Kaum ein Aspekt begegnet mir bei meinen Klienten und Seminarteilnehmern häufiger.

Es ist, als wären Alle von Geburt an krank – es wird also als normal angesehen. Zumal sich Niemand mehr an den Zustand erinnert, als Alle gesund waren.

Negative Gedanken über sich selbst, Glaubensmuster aus Kindheitstagen und den Ahnenlinien.

Sie prägen uns von Kleinauf und sind verantwortlich für den Großteil unseres Leidens.

Oft realisieren wir sie nicht einmal, so selbstverständlich sind sie uns geworden. Wir halten diese Art zu denken für normal – weil wir von Kindheit an nichts anders kannten.
Ebenso wie unsere Eltern.

Wie du deine Muster erkennst und lösen kannst? Das betrachte ich mit dir in diesem Artikel und zeige dir den heilenden Dreiklang, der dich zu diesem Ziel bringt.

Weiterlesen

Loslassen und heilen leicht gemacht???

Warum glaubst du, immer etwas „auflösen“ zu müssen?

Überall lese ich „Karma lösen“, „Ängste lösen“, „Muster lösen“.
Ja, das ist zuweilen notwendig. Jedoch erscheint es mir so, als wäre ein großer Teil der „heilenden Szene“ davon nahezu besessen, in alten Leben und tiefen Schatten zu wühlen.
Oft ganz ohne Notwendigkeit.

Es wird davon ausgegangen, dass ohne solches Handeln gar nichts an Heilung geschehen kann. Es muss immer eine kausale Kette von Tat/Ursache – Wirkung geben.

Weiterlesen